KalenderKalender   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   SmartFeedSmartFeed   RegistrierenRegistrieren 
Nickpage-ListeNickpage-Liste  ProfilProfil   EinstellungenEinstellungen   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kalender 
KalendereintragKalender
Mo 16.10.2017
Di 17.10.2017
"baSeMent - Relaxation
DienstagSMunch im MHC
Mi 18.10.2017
Neu, Jung un(d)verdorben
Hamburger Poker Gruppe
Schlagzeilen SM Seminar: Nadelspiele
Uniform-Stammtisch
Do 19.10.2017
baSeMent - after work - work out
Schlagzeilen SM Seminar: Bondage Einführung Teil 2
Stammtisch für BDSM-Frauen*, die auf BDSM-Frauen* stehen
Fr 20.10.2017
SM- und Fetischabend im Touch
"Singletreff Hamburg" und offener Abend im baSeMen
Sa 21.10.2017
SMJG - Treff Hamburg
Spankingstammtisch der SpZ und offener Abend
SM- und Fetischabend im Touch
So 22.10.2017
SM Biker Stammtisch
gibt es hier keine Tops?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    SM-Hamburg Foren-Übersicht -> Tops
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
 TomHH



Anmeldungsdatum: 07.01.2004
Beiträge: 36
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 28 Okt 2004 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Quilty - ohne den Punkten im einzelnen zustimmen oder widersprechen zu wollen - sehr angenehm, solch einen reflektierten Beitrag ohne das übliche Schlagwort-Scharmützel und die BDSM-Nabelschau-Mentalität zu lesen !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 fayah



Anmeldungsdatum: 09.12.2003
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 29 Okt 2004 10:56    Titel: interessant Antworten mit Zitat

zunächst erstmal...ganz liebes Knuddelchen zu Bianna. Ich hoffe, ich les Dich bald mal wieder im Chat Wink)))

Jetzt an TomHH
Naturdominant ist für mich jemand, der eine dominante Ausstrahlung hat
ohne zwangsläufig dominant gestylt zu sein....z.B.
Ein Typ im Anzug oder auch Alltagsklamotte wie Jeans, der durch seine
Mimik und Gestik ausdrückt, dass ER (oder sie) bestimmt, wo´s langgeht.
Es sind eher die "leisen" mit einem Blick, der allem standhält und Augen,
die reden können. "Mein" dominanter Typ stellt prägnante Fragen, ist
ein logischer Typ, klar im denken und er ist in der Lage, meine Reaktionen und Gedanken zu erkennen. Ich brauche z.B. einen, der mir
sowohl intelektuell das Wasser reichen kann und sich nicht "erweichen"
lässt, wenn ich versuche mit weiblichen Tricks MEINEN Willen zu haben.
Er sollte aber auch Milde walten lassen können, wenn er mein Ziel durch-
schaut hat und meine "ideen" witzig fand.
Strenge und Güte in einer Person. Und das find mal....

und hallo Quilty

ich sehe das was Du schreibst bezüglich der Entwicklung beider Geschlechter auch so. Ich persönlich mag es nicht, wenn Männer zu
Waschlappen deformiert werden (ist steh nun mal auf Dominantes).
Man sollte nicht heiraten oder zusammenleben, um eine Erziehungsaufgabe am Partner zu haben.

Interessant ist der Aspekt mit den dressierenden Frauen. Sicher haben die
Frauen in den letzten Jahrzehnten an Selbstbewußtsein gewonnen (im
Allgemeinen). Es ist m.E. nach nicht möglich, im Alltag selbstbewusst zu sein und in der Beziehung nicht. Selbstbewusstsein ist eine Eigenschaft,
die man nicht an und abschalten kann. Und es ist auch gut für eine SM-
Beziehung, wenn der passive teil sich "selbstbewusst" einbringt.
Ich glaube, es ist auch für einen anspruchsvollen Top nicht der Hit, eine
Partnerin zu haben, die keine Wünsche formuliert, nicht zickt (man muss ja auch mal strafen können) und alles wortlos über sich ergehen lässt.

Wie sehen das eigentlich die Top´s unter Euch ?

Ich wünsch Euch was

Früchtchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
 Quilty



Anmeldungsdatum: 08.09.2002
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 30 Okt 2004 01:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Früchtchen,

ich sehe das genau so. Selbstbewußtsein ist immer gut. Eine selbstbewußte sub ist sicherlich für viele Doms ein angestrebtes Ideal. Aber es liegt in der Natur der Sache, daß es bei subs oft daran hapert und man muß als Dom auch mit dem Mangel an Selbstbewußtsein umgehen können, denn erstens ist er recht häufig, zweitens gibt es subs, für die es eine Erlösung ist, keines haben zu müssen.

Ich finde, daß man diesen Selbstbewußtseinsmangel als Dom nach Möglichkeit nicht ausnutzen und definitiv nicht verstärken sollte. Mir ist aber klar, daß es auch einige extreme 24/7 power-exchange Beziehungen gibt, die geradezu auf die Zerstörung des Selbstwertgefühls der sub angelegt sind. Jedem das Seine halt...

Gemeint hatte ich aber nicht selbstbewußte Frauen, die den deutschen Mann mit emazipatorischem Ehrgeiz zum Hündchen dressieren und damit die wahren Männer zum Aussterben verdammen... Wink Wink oder irgend so einen Quatsch, sonder allgemein Frauen, die ihre Männer manipulieren, indem sie in ihren Beziehungen klare Ziele verfolgen und diese gekonnt unterschwellig umsetzen. Das hat, wie ich finde, nichts mit Selbstbewußtsein oder Emanzipation zu tun, sondern vielmehr mit Hinterlist. Und diese Hinterlist gibt es auch unter subs! Und die dazu passenden Männer wohl auch unter den Doms. Quilty.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
 TomHH



Anmeldungsdatum: 07.01.2004
Beiträge: 36
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 01 Nov 2004 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, Fayah - Du hast mit deiner Antwort ein Mißverständnis meinerseits ausgeräumt.
Meine Frage nach der Bedeutung von "naturdominant" war von mir ursprünglich spöttisch gemeint. Ich hatte den Eindruck, hier wird ein völlig inhaltsleerer Begriff gebraucht wie die üblichen nichtssagenden Kontaktanzeigenfloskeln - im Sinne: Dominanz wird einem in die Wiege gelegt (vermutlich sind es die Gene...) und man(n) selbst braucht nichts dazu tun.

Wenn darunter eine Art "natürliche" Dominanz statt aufgesetzter Attribute (Kostümierung, Abzeichen etc) ohne Substanz gemeint ist, sehe ich es in einem anderen Licht und ziehe meine Ironie zurück.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 fayah



Anmeldungsdatum: 09.12.2003
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 01 Nov 2004 15:18    Titel: war doch gut Antworten mit Zitat

hey Tom....

war doch gut, dass wir mal drüber geredet haben oder ?
Aber die Ironie stand Dir gut Wink

hallo Quilt...

ich finde es eh sch......, wenn ausserhalb SM einer den anderen "zum Hündchen abrichten" will. M.E. hat sowas auch nicht viel mit gleich-
berechtigter Partnerschaft zu tun. Ist echt nicht mein Ding, daher
kann ich Dir auch nicht sagen, ob solche Menschen dann in einer
SM beziehung genauso sind. Eigentlich tun mir solche Leute immer
Leid, weil sie oft nicht zufrieden sein können, immer getrieben sind
und immer irgendwie unter Stress stehen, dem man eigentlich nicht
hätte, würde man den Partner mit all seinen Facetten, Schwächen und
Stärken akzeptieren können.

Liebe Grüße vom
Früchtchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
 deinsklave



Anmeldungsdatum: 01.03.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 03 Apr 2007 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
...und gelernt habe, dass Männer nicht zwischen den Zeilen lesen möchten und das Einfache lieben (Männer sind simpel *lächel* Danke an....) habe ich gelernt, kundzutun, was mir nicht passt.

Wir Männer KÖNNEN oft nicht zwischen den Zeilen lesen. Das ist keine Frage von Wollen! Ich will nicht sagen, dass alle Frauen kompiliziert sind, aber meist haben sie doch höhere Ansprüche als die Männer und denken mehr über alles nach. Sei es beim einfachen Sex oder doch dem anspruchsvolleren BDSM. Daher bin ich über jede Äußerung von ihr über ihre Wünsche und Vorstellungen, aber auch Kritik gegenüber mir, dankbar, weil ich so an mir arbeiten kann und für beide Seite ein positives Ergebnis erziehlen kann. Ich muss dann aber auch meine Wünsche äußern dürfen ohne gleich in Zickereien zu geraten (was auch oft dann ein Problem sein kann!).

Wenn in der Beziehung (egal in was für einer) keine Komunikation untereinander herrscht, brauch man garnicht erst mit guter Dom/schelchter Dom, bzw. guter Sub/schlechter Sub argumentieren.

Ein Dom kann nur wirklich "gut" dominant sein, wenn der Sub auch "gut" ist. Hört sich zwar doof an, aber das ist ein Zusammenspiel, was man nicht trennen kann. So nebenbei: Ist nicht gerade dieses Zusammenspiel der Reiz am Ganzen?

Ich will damit nicht abstreiten, dass es doch schon einen großen Teil gibt, der einfach kein Verständnis hat gegenüber dem Anderen und hier mit den "95%" tituliert wurde. Solche wird es immer geben! Wenn sie Glück habe, dann finden sie einen passenden Part, ansonsten werden die schon auf lange Sicht allein bleiben.

Ich für meine Teil würde nicht sagen, dass ich ein guter oder schlechter Sub bin, aber doch bereit Neues zu lernen, Kritik zu bekommen, bzw. zu äußern, und mich verbessern will. Ich finde, dass man dadurch erst zu einem richtigen "Gegenpart" wird und auch dem anderen die Chance lässt ein richtig guter Dom zu sein. Egal ob nun bei Männern oder Frauen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 Edward Lyle



Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 47
Wohnort: Harsefeld (zwischen HH und HB)

BeitragVerfasst am: 29 Apr 2007 06:43    Titel: Antworten mit Zitat

deinsklave hat Folgendes geschrieben:

Wir Männer KÖNNEN oft nicht zwischen den Zeilen lesen. Das ist keine Frage von Wollen!


...ach, deshalb also belebst du einen Thread von 2004 wieder? Mr. Green

Nichts für ungut... Wink

deinsklave hat Folgendes geschrieben:

Ich will nicht sagen, dass alle Frauen kompiliziert sind, aber meist haben sie doch höhere Ansprüche als die Männer und denken mehr über alles nach.


Nö.

Sie denken nur anders Twisted Evil. Aber Männer können auch ganz schön verquast sein... Rolling Eyes

Ehrlich gesagt, ich hab keine Ahnung, ob ich ein "guter" Top oder ein "schlechter" Top bin (bzw. als Switcher, ob ich ein "guter" oder ein "schlechter" sub bin): Mir und meiner Frau machen Sex und SM Spaß und Lust, und ob wir gegen irgendwelche ungeschriebenen oder gar geschriebenen soundsoviele Regeln verstoßen, wie "man" zu sein hat, ist uns (abgesehen von den rein handwerklich-sicheren Gegebenheiten natürlich) komplett egal.

Wie sang Sting so schön? "Be yourself, no matter what they say"

Wer die intellektuelle Auseinandersetzung mit dem Thema braucht, dem sei sie natürlich unbenommen. Ich geh derweil wieder Spaß haben... Dancing

Edward
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
 LadyJanine



Anmeldungsdatum: 05.08.2014
Beiträge: 9
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2014 12:09    Titel: Antworten mit Zitat

Naja wenig los würde ich jetzt nicht sagen. Ich finde egal ob Top oder Sub, jeder postet doch hier im Forum nur viele verstehen nicht, das ein Forum dazu beiträgt das die Webseite leben kann. Keine Beiträge, keine erneuten Besucher aus Suchmaschinen. Von daher wäre das klasse wenn SM-Hamburg.de wieder aktiver wird und die Menschen das schätzen, dass es überhaupt noch ein kostenloses SM Forum gibt.
_________________
Liebe Grüße
Lady Janine † Sadomaso.tv
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    SM-Hamburg Foren-Übersicht -> Tops Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Zurueck
      Zurück


Mail: Info@SM-Hamburg.de
Ein Service von SM-Hamburg


0.59 (90%/10%)/32